19.12.2022 in Allgemein

Ein Tag im Bundestag

 

Auf Einladung unserer Bundestagsabgeordneten Sonja Eichwede besuchten Mitglieder der Ortsvereine Kirchmöser/ Plaue, sowie OV Altstadt/Nord sowie aus Kloster Lehnin den Bundestag. Nach der Besichtigung der Reichstagskupplung ging es ins Paul- Löbe- Haus. Dort zeigten und erklärten uns Mitarbeiter von Sonja Eichwede ihren Arbeitsalltag. Anschließend ging es noch ins Bundespresseamt. Den Abschluss bildete eine Stadtrundfahrt durch das politische Berlin.

Ein langer Tag mit vielen interessanten Einblicken!

Wir bedanken uns bei Sonja Eichwede und ihrem Team für diesen Tag!

 

19.12.2022 in Allgemein

Das Frauenhaus wird nicht vergessen

 

Das Thema häusliche Gewalt gegen Frauen und Vorkommnisse in diesem Zusammenhang sind leider regelmäßig Gegenstand von Berichterstattungen in den Medien. Es ist richtig und wichtig, dass das Thema die Öffentlichkeit erreicht und wahrgenommen wird. Damit wird es enttabuisiert, in unser Bewusstsein gerückt und wir werden sensibilisiert. Es ist wichtig, den betroffenen und in Not geratenen Frauen mit ihren Kindern, sichere Unterkunftsmöglichkeiten anzubieten, wo sie Schutz und Hilfe finden. Hier leisten insbesondere Frauenhäuser einen enorm wichtigen Beitrag und sind oft die einzige Möglichkeit kurzfristig häuslicher Gewalt zu entfliehen. Die SPD Brandenburg an der Havel unter Federführung des SPD-Ortsvereins Kirchmöser/Plaue unterstützt seit Jahren zur Weihnachtszeit das Frauenhaus in der Stadt Brandenburg an der Havel. Auch in diesem Jahr wurden Geld und Sachspenden gesammelt, um den Bewohnerinnen und ihren Kindern, die Weihnachten leider nicht zu Hause in der vertrauten Umgebung feiern können, eine kleine Freude zu bereiten. Fachkundig unterstützt bei der Auswahl von geeigneten Spielsachen wurden wir von der Firma Wedekind. Am Mittwoch wurden die Präsente in unserer SPD-Geschäftsstelle in der Bäckerstraße 39 durch Dr. Lieselotte Martius und Ramona Sellke an die Leiterin des Frauenhauses, Juliane Moosdorf, übergeben. Wir wünschen den Frauen und Kindern eine friedliche und schöne Weihnachtszeit, Zuversicht und Optimismus und ein glückliches und hoffentlich sorgen- und angstfreies Neues Jahr. Unser Dank gilt den Mitarbeitern der Frauenschutzeinrichtung, die den Frauen mit Rat und Tat und großem Engagement zur Seite stehen

 

15.12.2022 in Allgemein

Weihnachtsessen im Obdachlosenheim

 

Draußen ist es kalt und die Temperaturen sinken dauerhaft in den Keller – es ist unbehaglich. Schön, wenn man ein Zuhause hat und sich in der Stube wärmen kann. Doch leider kann nicht jeder ein solches Heim sein Eigen nennen und so lebt ein Teil unserer Gesellschaft ohne eigene Bleibe, im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße. Umso wichtiger ist es das Thema der Obdachlosigkeit offen anzusprechen und die Thematik in die Öffentlichkeit zu bringen. Aus diesem Grund organisieren die Mitglieder der SPD-Fraktion und des SPD-Unterbezirks seit vielen Jahren ein traditionelles Weihnachtsessen im Brandenburger Obdachlosenheim. Erstmals konnte seit der Corona-Pandemie auch wieder ein gemeinsames Mittagessen mit den Bewohnern vor Ort stattfinden.

Und so wurde leckeres Kassler, Gemüse und Kartoffeln oder Klöße gereicht. Von der SPD waren die Fraktionsvorsitzende Britta Kornmesser und die Stadtverordneten Werner Jumpertz und Lilo Martius zur Essensausgabe gekommen und übermittelten den Bewohnern und Mitarbeitern herzliche Weihnachtsgrüße. „Dieses Jahr ist ein weiteres Krisenjahr. Aber gerade Weihnachten ist die Zeit um innezuhalten, zur Ruhe zu kommen, zu überlegen was tut mir gut, was möchte ich und Kraft für die Bewältigung von Herausforderungen zu schöpfen. Mit unserem Weihnachtsessen wollen wir einen kleinen Beitrag dazu leisten, um den Einwohnerinnen und Einwohnern eine besinnliche und frohe Zeit zu ermöglichen“, so Britta Kornmesser.

Beim gemeinsamen Essen kamen wir ins Gespräch mit den Bewohnern und Mitarbeitern und konnten Fragen zur Unterbringung aber auch zur persönlichen Situation stellen oder einfach nur zuhören. Auch wurde vereinbart in Zukunft weitere Sachspenden der Einrichtung zu übergeben. Im nächsten Jahr wird es zudem ein Besuch unserer Stadtfraktion aus der Reihe „Fraktion vor Ort“ in der Einrichtung geben.

Dank gebührt insbesondere den engagierten Mitarbeitern der Einrichtung, die mit großem Engagement versuchen den Betroffenen Wege aus der schwierigen Situation aufzuzeigen und ein Gefühl der Geborgenheit zu geben.

 

13.12.2022 in Allgemein

Traditionsfeier nach zweijähriger Pause

 

Am Wochenende fand nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder unsere Traditionsfeier der SPD Brandenburg an der Havel statt. Gefeiert wird jährlich im Dezember, da am 13.12.1989 der Kreisverband der "Sozialdemokratischen Partei in der DDR" (SDP) in Brandenburg an der Havel gegründet wurde.

Neben netten Gesprächen kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Wir bedanken uns beim SPD- Ortsverein Kirchmöser/ Plaue für die Ausrichtung und Organisation der Feier.

 

30.11.2022 in Allgemein

SPD-Fraktion zur Visite im Universitätsklinikum Brandenburg

 

Im Rahmen des etablierten Formates “Fraktion vor Ort” besuchten die Stadtverordneten und die sachkundigen Einwohner der hiesigen SPD am Montag das Universitätsklinikum Brandenburg. Die Geschäftsführerin Gabriele Wolter gab einen knackigen Exkurs durch die aktuellen Probleme, welche das Krankenhaus, wie viele andere Unternehmen aus anderen Branchen, momentan enorm belasten. Die Energiekrise, zeitlich nachhängende Budgetverhandlungen mit den Krankenkassen und die galoppierende Inflation machen es der Klinikchefin und Ihren Mitarbeitern schwer, zum jetzigen Zeitpunkt einen belastbaren Wirtschaftsplan für das kommende Jahr aufzustellen. Die vereinbarten Budgets für die Jahre 2019 und 2020 werden dem Klinikum beispielsweise erst aktuell, ab dem November 2022 ausgezahlt, berichtet Gabriele Wolter. Maßnahmen zur Einsparung von Strom und Wärme wurden getroffen, frieren müssen die Patienten aber natürlich nicht. Die Patientenzimmer werden weiterhin auf konstante 22 Grad beheizt um Genesungs- und Heilungsprozesse nicht negativ zu beeinflussen. Strom produziert man mittlerweile selbst. Bereits im November 2021 wurde eine PV-Anlage auf den Dächern des Bettenhauses und des Hauses 11 installiert, welche immerhin 5% des im Klinikum jährlich benötigten Stroms beisteuert.

Enttäuscht zeigte sich die Geschäftsführung über die aktuell noch nicht finalen Verhandlungen zum Landesbasisfallwert des Landes Brandenburg für das kommende Jahr. Durch diesen werden den Krankenhäusern die entstandenen Kosten im Rahmen der stationären Krankenhausbehandlung je Fall erstattet. Für 2023 ist eine Erhöhung von nur etwas mehr als 4% vorgesehen. Dem gegenüber stehen bekanntermaßen Inflationsraten von teilweise 10%. Die dadurch entstehende Lücke im Budget der Klinik wurde allen Anwesenden bewusstgemacht.

Besonders wichtig war es den Sozialdemokraten aber auch, zwei Themen der ambulanten Versorgung anzusprechen. Ist eine Entscheidung zur möglichen Etablierung des Studiengangs der Zahnmedizin am Campus Brandenburg an der Havel seitens der Medizinischen Hochschule bereits gefallen? Hier hatte Gabriele Wolter noch keine finale Entscheidung zu verkünden.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.02.2023, 18:30 Uhr Fraktionssitzung

13.02.2023, 16:00 Uhr Kostenfreie Rechtsauskunft zum Thema Mietrecht

20.02.2023, 17:30 Uhr Bürgersprechstunde

20.02.2023, 18:30 Uhr Fraktionssitzung

13.03.2023, 18:30 Uhr Fraktionssitzung

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD

Bleib mit uns in Kontakt