SPD: „Fortsetzung folgt.“ Die Halbinsel Wusterau soll wieder zugänglich sein

Veröffentlicht am 26.08.2019 in Kommunalpolitik

„WUSTERAU ÖFFNEN“, konnte man im Mai auf SPD-Plakaten zur Kommunalwahl lesen. Manch einer belächelte die SPD damals, dass sie ihre Plakate mit der Hand beschriftete. Es war uns aber sehr ernst. Denn darüber stand: „Hierfür setzen wir uns ein.“ Für jeden Stadt- und Ortsteil hatte die SPD ein individuelles Wahlprogramm erarbeitet.

Am Mittwoch wurde in Kirchmöser das Projekt „Wusterau öffnen“ nun in Angriff genommen. Der neue Ortsvorsteher von Kichmöser Carsten Eichmüller (SPD) und Britta Kornmesser, die SPD-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung und Landtagskandidatin hatten zu einer Wanderung auf der seit 2002 gesperrten Halbinsel zwischen Plauer und Möserschen See eingeladen. Über 90 Teilnehmer, nicht nur aus Kirchmöser, kamen: vom Kind bis zu betagten Damen und Herren. Letztere berichteten aus ihrer Jugendzeit, in der sie die Wusterau problemlos betreten hatten, dort baden gingen und die Natur genossen. Vertreter des Naturschutzbundes und der Stadtverwaltung berichteten über die Flora und Fauna auf der Wusterau bzw. über die mit Quecksilber u.a. Metallen konterminierten Flächen, die auf Grund von Munitionssprengungen nach dem ersten Weltkrieg hier vorhanden sind. Als bedrückend wurde der desolate Zustand des ehemaligen Obelisken empfunden, der im Gedenken an verstorbene und hier verscharrte Zwangsarbeiter des 2. Weltkrieges errichtet wurde. Eine rege Diskussion entspann sich während der Wanderung und danach am „Roten Grill“ darüber, wie man die Halbinsel der Öffentlichkeit wieder zugänglich machen könnte: Einige Teilnehmer sprachen sich für eine grundsätzliche Öffnung aus, andere meinten, man solle sie der Natur belassen und nur in regelmäßigen Abständen geführte Wanderungen anbieten. Hier sollte doch ein Kompromiss zu finden sein! Die Unterredungen dazu werden in jedem Fall weiter fortgesetzt. „Ein Anfang ist gemacht“, resümierte Britta Kornmesser nach vielen Gesprächen am Abend. Und Eichmüller versprach: „Forstsetzung folgt“.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.11.2019, 18:00 Uhr Juso Stammtisch

19.11.2019, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Kirchmöser/Plaue

20.11.2019, 16:00 Uhr Sitzung AG 60 Plus

28.11.2019, 18:30 Uhr Sitzung des OV-Mitte

03.12.2019, 18:30 Uhr Sitzung der Jusos

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD