Mit Jan van Lessen zu einem anderen Politikstil.

Veröffentlicht am 11.11.2017 in Wahlen

Mit einer deutliche Mehrheit nominierten die etwa 50 anwesenden SPD-Mitglieder bei zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung Jan van Lessen am gestrigen Abend zum OB-Kandidaten. Die Versammlung im Bürgerhaus Hohenstücken bot nicht nur die Möglichkeit für Herrn van Lessen sich der Öffentlichkeit vorzustellen, sondern auch die Frage zu diskutieren, was für einen überparteilichen Kandidaten spricht. Mit Herrn van Lessen wird zum ersten Mal eine parteiloser Kandidat gemeinsam von drei Parteien für das höchste Amt in unserer Stadt vorgeschlagen.

Der SPD-Vorsitzende Ralf Holzschuher zu den Ergebnissen der Nominierungskonferenz:

„Brandenburg an der Havel braucht einen anderen Politikstil und eine neue Chance für die gemeinsame Gestaltung unserer Stadt. Mit Jan van Lessen bieten die SPD, die Linke und Bündnis 90/ Die Grünen einen Kandidaten an, der für diesen Aufbruch steht. In den letzten Jahren wurden die kommunalpolitischen Gräben immer tiefer und die Auseinandersetzungen verlagerten sich von der Sachebene immer mehr auf die persönliche Ebene. In dieser aufgeladenen Situation in alte Muster zu verfallen und darauf zu setzen, dass jede Partei einen eigenen Kandidaten aufstellt, hätte die Konfrontation nur noch weiter verfestigt. Aber ich bin überzeugt, dass wir aus diesem Konflikt herauskommen müssen. Wir wollen den Brandenburgerinnen und Brandenburgern wieder eine echte Mitgestaltung unserer Heimatstadt ermöglichen. Mit Jan van Lessen kann dies gelingen. Das deutliche Ergebnis am gestrigen Abend und die in den vergangenen Wochen stattgefundenen Basiskonferenzen zur Kandidatenvorstellung waren ein gute Vorbereitung für den Wahlkampf, auf den ich mich jetzt freue. Der Wettbewerb um die besten Ideen für unsere Stadt ist eröffnet.“

Der nominierte Oberbürgermeisterkandidat Jan van Lessen: „Es ist eine große Ehre für mich von drei Parteien als Kandidat gefragt worden zu sein. Gemeinsam mit den Parteien aber vor allem mit den Brandenburgerinnen und Brandenburgern werde ich in den nächsten Wochen das direkte Gespräch suchen. Für mich ist wichtig, dass die Stadt nicht nur Stadtverwalter an der Spitze hat, sondern auch Stadtgestalter. Das möchte ich sein und deshalb möchte ich Oberbürgermeister unserer Stadt werden.“

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

23.08.2018, 18:30 Uhr Sitzung des OV-Mitte

25.08.2018, 16:00 Uhr Sommerfeier der Jusos

06.09.2018, 18:30 Uhr Sitzung der Jusos

06.09.2018, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Altstadt/Nord

12.09.2018, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Neustadt/Wilhelmsdorf

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD