Kornmesser: „Ein kostenloses Frühstück für Grundschulkinder bleibt mein Ziel“

Veröffentlicht am 22.08.2019 in Wahlen

Britta Kornmesser, die SPD-Landtagskandidatin und Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung Brandenburg an der Havel, will weiter für ein kostenloses Frühstück für Kinder an Brandenburger Grundschulen kämpfen. „Vor einem Jahr wurde unsere Initiative in der SVV noch von einer Mehrheit aus CDU, AfD und Freien Wählern abgelehnt.“ Doch das Thema lasse sich nicht einfach wegstimmen, meint auch der SPD-Unterbezirksvorsitzende Werner Jumpertz. Eine Umfrage des Allensbach-Institutes hat dieser Tage ergeben, dass jedes zehnte Grundschulkind ohne Frühstück zu Schule geht (MAZ-online, 17.08.2019). Damit dürfe sich Politik nicht abfinden, meint Kornmesser. Die Vorsitzende der Kinderkommission des Bundestages Susann Rüthrich (SPD) sagte dazu: „Welche Gründe es auch immer dafür geben mag, dass Kinder ohne ein gesundes Frühstück zur Schule sitzen – sie selbst können nichts dafür.“ Dem könne sie nur zustimmen, so Kornmesser. „Zuerst müssen wir an die Kinder denken!“ Sie schließt sich der Auffassung der Lehrerverbandspräsidenten Peter Meidinger an, dass Stadt und Land gemeinsam für ein gesundes Frühstück für Grundschulkinder sorgen sollten. „Das ist mir eine Herzensangelegenheit! In der Stadtversammlung werden wir erneut die Initiative ergreifen“, so Kornmesser. „Und im Landtag will ich viele Abgeordnete dafür gewinnen, ein solches Ziel zu unterstützen.“

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

19.11.2019, 18:00 Uhr Juso Stammtisch

19.11.2019, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Kirchmöser/Plaue

20.11.2019, 16:00 Uhr Sitzung AG 60 Plus

28.11.2019, 18:30 Uhr Sitzung des OV-Mitte

03.12.2019, 18:30 Uhr Sitzung der Jusos

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD