Herzlich Willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

willkommen bei der SPD in Brandenburg an der Havel. Wir freuen uns, dass Sie sich für sozialdemokratische Politik interessieren und wir haben für Sie auf dieser Seite viele Informationen zusammengestellt.

Doch wir wollen Sie mit dieser Webpräsenz nicht nur informieren. Wir wollen Sie einladen mitzumachen und Brandenburg mit zu verändern.

Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen ein Brandenburg für alle, dazu braucht es auch alle!

 

SPD Unterbezirk
Bäckerstraße 39, 14770 Brandenburg an der Havel
Tel. 03381-30 33 39 oder 30 21 05
e-mail: UB-Brandenburg@spd.de


 

 

15.08.2019 in Kommunalpolitik

Kornmesser: Am Neustädtischen Markt viel Zeit verloren

 

„Wir begrüßen es ausdrücklich, dass Oberbürgermeister Steffen Scheller sich jetzt für eine Neugestaltung des Molkenmarktes/Neustädtischen Marktes ausspricht“, sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Britta Kornmesser. Nach Auffassung der Sozialdemokraten in Brandenburg an der Havel dürfen die zentralen Plätze einer Stadt nicht einfach ein Pflasterfeld bzw. Parkplatz sein – ohne jede Aufenthaltsqualität.

Selbst kleinere Städte würden es vormachen: So hat man in Rathenow beispielsweise die Chancen der BUGA genutzt und den Märkischen Platz mit Straßenkunst, Wasserspielen und Sitzgelegenheiten ausgestattet. Gerade an heißen Tagen bietet er eine hohe Aufenthaltsqualität, gerade auch für Familien mit Kindern.

 

Ältere Brandenburger erinnern sich daran, dass zu DDR-Zeiten der südliche Teil des Neustädtischen Marktes besser gestaltet war. Mit dem großen Springbrunnen, der Uhr und den Bänken sowie einem Eisbecher aus dem Café „Zum Roland“ machte man es sich dort an sonnigen Tagen gemütlich.

 

„Da müssen wir endlich wieder hinkommen, dass die Leute den Platz annehmen und sich dort treffen“, so Kornmesser. Aus diesem Grunde hatte die SPD-Fraktion vor zwei Jahren schon vor zwei Jahren die Neugestaltung der zentralen Plätze Neustädtischer Markt/Molkenmarkt und Nikolaiplatz gefordert. Damals war ein entsprechender SPD-Antrag von CDU und Freien Wählern in der Stadtverordnetenversammlung abgelehnt worden. „Wenn Oberbürgermeister Steffen Scheller in der MAZ jetzt eine „ideologiefreie Diskussion“ zur Neugestaltung des Platzes fordert, dann kann das der Stadt nur guttun“, so Kornmesser, die bedauert, dass man zwei Jahre verloren habe. „Aber besser als nie! Wir Sozialdemokraten werden uns an der Diskussion um die Gestaltung der zentralen Plätze aktiv und sachorientiert beteiligen.“

 

01.08.2019 in Kommunalpolitik

Sonderprogramm für Sportstättensanierung hilft den Vereinen unserer Stadt

 

„Mit dem Sonderprogramm zur Sportstättensanierung haben wir ein wirksames Instrument für die Sportvereine geschaffen“, freut sich die SPD-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung und Landtagskandidatin Britta Kornmesser. Im Rahmen dieses Programms können sich Sportvereine, die städtische Immobilien nutzen, um eine Förderung bei aufwändigen und kostenintensiven Sanierungsarbeiten, z.B. Dächer, sanitäre Einrichtungen oder Steganlagen bewerben. Auf Initiative der SPD-Fraktion war dieses Sonderprogramm ins Leben gerufen worden, für das jährlich 100.000 Euro im Stadthaushalt bereitgestellt werden. Nach Auffassung der Genossen könne man die Vereine nicht mit solch kostenintensiven Sanierungen allein lassen. Die Stadt als Eigentümer dürfe sich nicht aus der Verantwortung stehlen. „Jeder Sportverein kann sich bewerben. Wir freuen uns, dass schon einigen Vereinen geholfen werden konnte“, zieht Kornmesser Bilanz.

 

23.06.2019 in Ortsverein

SPD-Erneuerung von A bis Z: Die Jusos Edvard Ageev (18) und Kim-Julia Ziegner (27) führen SPD-Ortsverein Mitte

 

Stabwechsel im SPD- Ortsverein Mitte: Am vergangenen Donnerstag wählten die Mitglieder des Ortsvereins zu dem die Stadtteile Hohenstücken, Görden und Quenz gehören, ihren neuen Vorstand. Erstmals entschieden sich die Genossinnen und Genossen mit 14 der 15 Stimmberechtigten für eine paritätische Doppelspitze, bestehend aus Kim-Julia Ziegner (27 Jahre) und Edvard Ageev (18 Jahre). Stellvertretend wird der Ortsverein von Karsten Hinz (51 Jahre) geleitet, der auch den Posten des Kassierers kommissarisch weiterführt. Der erweiterte Vorstand setzt sich aus dem Schriftführer Louis Hüttner (17 Jahre) und den Beisitzern Werner Jumpertz (69 Jahre), Michael Kollender (64 Jahre), Fred Ostermann (60 Jahre), Devlin Begest (17 Jahre) und Eric Fenske (16 Jahre) zusammen.    weiterlesen...

 

20.06.2019 in Kommunalpolitik

Newsletter der SPD-Fraktion für den Monat Juni

 

Am 19. Juni hat die konstituierende Stadtverordnetenversammlung der neuen Wahlperiode stattgefunden.

Hier können Sie den Newsletter für die Sitzung am 19. Juni 2019 abrufen.

Newsletter "Fraktion aktuell" Nr. 6 - 2019

 

04.06.2019 in Ratsfraktion

SPD-Fraktion hat sich gegründet – Britta Kornmesser ist Vorsitzende

 

Am Montagabend haben sich die acht neu gewählten SPD-Stadtverordneten zu ihrer ersten Sitzung mit der Wahl des Fraktionsvorstandes getroffen. Britta Kornmesser ist wieder Fraktionsvorsitzende. Die zwei Stellvertreter sind Carsten Eichmüller und Christopher Jahn. Alle Kandidaten wurden in geheimer Wahl einstimmig gewählt.

Britta Kornmesser bedankte sich für das klare Ergebnis: „Die erste Sitzung war ein guter Auftakt. Mit diesen Stadtverordneten wird die Arbeit Freude machen. Gemeinsam mit den noch zu bestimmenden sachkundigen Einwohnern wird die SPD-Fraktion die Stadtpolitik entscheidend mitgestalten. Wir sind dazu bereit.“

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.08.2019, 18:00 Uhr Juso Stammtisch

22.08.2019, 18:30 Uhr Sitzung des OV-Mitte

03.09.2019, 18:30 Uhr Sitzung der Jusos

04.09.2019, 18:00 Uhr Sitzung des Unterbezirkvorstands

05.09.2019, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Altstadt/Nord

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD