Holzschuher fordert praktische Lösung für Schwerlasttransporte über die Brücke Potsdamer Straße über die B1/B102

Veröffentlicht am 22.03.2018 in Verkehr

Anlässlich der Bekanntgabe, dass die Brücke in den kommenden beiden Jahren im laufenden Betrieb durch einen Neubau ersetzt werden soll, erklärt der Landtagsabgeordnete Ralf Holzschuher:

„Die Brückensperrung der B1/B102 für LKW stellt die Brandenburger Wirtschaft schon seit einiger Zeit vor große Probleme, da darüber fast der gesamte Fernverkehr abgewickelt wird“, so Ralf Holzschuher (SPD). „Der Landesbetrieb muss unbedingt prüfen, ob nicht eine technische Möglichkeit besteht, den Verkehr wenigstens für Lastwagen bis zu 30 Tonnen freizugeben.“

Die Brücke an der Potsdamer Straße über die B1/B102 stellt zusammen mit der Wilhelmsdorfer Kreuzung und der Havelbrücke am Zentrumsring eines der wichtigsten Nadelöhre dar, die den Verkehr der Havelstadt entscheidend bestimmen. „Die jetzige Situation zeigt, dass wir langfristig neue Verkehrsprojekte zur Entlastung dieser Bereiche brauchen. Dazu gehört auch die Anbindung von Kirchmöser an die Autobahn.“,  so Ralf Holzschuher

 

 

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.04.2018, 16:00 Uhr Stadtverordnetenversammlung

26.04.2018, 18:30 Uhr Sitzung des OV-Mitte

01.05.2018, 09:30 Uhr - 14:00 Uhr Maifeier

02.05.2018, 18:30 Uhr Sitzung der Jusos

03.05.2018, 19:00 Uhr Sitzung des OV-Altstadt/Nord

Service

Mitglied werden

Newsletter der SPD

Meine SPD

Meine SPD